Vier Personen stehen im Stadion von Energie Cottbus auf dem Rasen und halten einen Scheck hoch

Mit Energie dabei.

Langjähriger Wegbegleiter des FC Energie Cottbus

Nach dem Motto: „Eine gute Partnerschaft dauert länger als neunzig Minuten“ pflegen die EMB Energie Brandenburg GmbH mit ihrer Marke SpreeGas und der FC Energie Cottbus seit nun über 30 Jahren eine wirklich starke Beziehung. Denn unabhängig davon, ob der Fußballverein in der 1. oder 2. Bundesliga, der 3. Liga oder aktuell in der Regionalliga Nordost spielt, steht der regionale Energieversorger fest zum Klub.

Seit 1995 findet regelmäßig das Bürgermeisterspiel direkt vor einem Heimspiel des FC Energie auf dem „heiligen Rasen“ im Stadion der Freundschaft statt. Dann kicken Bürgermeister und Amtsdirektoren aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie Mitarbeiter von EMB im Freundschaftsspiel gegeneinander. Für jedes dabei gefallene Tor erhält das Nachwuchsleistungszentrum des Vereins traditionsgemäß 100 Euro.

Das Festival „Liebe kennt keine Liga“ wurde 2019 als Benefizveranstaltung von Alexander Knappe für den Klub ins Leben gerufen. In Corona Zeiten als Autokinofestival wurde nicht nur der Klub unterstützt, sondern auch die Cottbuser Kulturszene. Was dieser Verein für die Menschen in der Region bedeutet, lässt die Hymne Wir kommen morgen auch wieder nur erahnen, sie darf bei keinem Heimspiel fehlen.

Vereine sind ein wichtiger Bestandteil des Gemeinschaftsgefühls in Brandenburg. Die Begeisterung der GASAG-Gruppe gilt seit jeher der verbindenden Kraft des Miteinanders.