CheckCreated with Sketch. device, computer, phone, smartphone < All mini chat PLANT PLANT white CALENDAR CALENDAR white PHONE PHONE white EURO EURO white THUMBS UP THUMBS UP white
  1. Medien
  2. GASAG-Blog
  3. Sei Teil von etwas Wichtigem
  4. Direktvertrieb

Entdecken Sie die Vorteile des Direktvertriebs

Persönliche Beratung vor Ort, individuelle Betreuung und günstige Strom- sowie Gas-Produkte mit Preissicherheit das schätzen Privatkundinnen und -kunden. Bei der GASAG legen wir höchsten Wert auf Beratungsqualität. Geschulte Fachberater, erkennbar an Ausweis und Kleidung, garantieren Kundenzufriedenheit. Für effiziente Arbeitsabläufe nutzen diese auch Tablets. Unser Ziel: höchste Qualitätsstandards und ein Rundum-Sorglos-Paket. Bald können Termine für zu Hause auch online vereinbart werden.

Ein Interview mit Savas Serdar, Leiter Direktvertrieb der GASAG-Gruppe

SavasSerdarBild12 Serdar Savas, Leiter Direktvertrieb der GASAG Gruppe, copyright: privat

Herr Serdar, können Sie uns kurz erläutern was Direktvertrieb bedeutet?

Sehr gerne! Direktvertrieb ist eine Vertriebsform, bei der wir als Unternehmen in den direkten Austausch mit unseren Kundinnen und Kunden – oder denen die es gerne werden wollen – gehen. Das bietet viele Vorteile, wie zum Beispiel direkte Beratung und individuelle Betreuung vor Ort. Und das schätzen auch ganz viele unserer Kunden! Die Fachberater im Außendienst können gezielt auf Wünsche eingehen und man kann gemeinsam ganz ohne Zeitdruck und in den eigenen vier Wänden alle Fragen offen und transparent klären.

Welche Produkte bieten Sie an? Welchen Vorteil hat der Kunde an der Haustür?

Wir bieten klassisch unsere Strom- und Gas-Produkte für Privatkundenhaushalte an. Diese haben eine Preissicherheit von 24 Monaten – ausgenommen Steuern und Umlagen, die wir als Unternehmen nicht beeinflussen können. Gemeinsam mit der Fachberaterin oder dem Fachberater schaut man dann nochmal auf den aktuellen Tarif. In nahezu allen Fällen können wir einen günstigeren Tarif anbieten und die Kunden haben obendrein noch Planungssicherheit bei ihren Energiepreisen. 

Was unterscheidet diese Art von Vertrieb von anderen Kanälen und welche Menschen wollen sie damit erreichen?

Der Hauptunterschied liegt wirklich im persönlichen Austausch von Mensch zu Mensch. Wie gesagt: Viele Kundinnen und Kunden begrüßen es, einen persönlichen Ansprechpartner zu haben, der auf alle ihre individuellen Fragen eingeht. Das kann aus Zeitmangel, gesundheitlichen Gründen oder einfach aus Bequemlichkeit passieren. Es gibt nicht die eine Zielgruppe, die diese Form von Beratung favorisiert. Und es sind auch wirklich alle Altersklassen vertreten.

Das Thema Haustürgeschäfte hat nicht immer den besten Ruf – wie stellen Sie bei der GASAG sicher, dass Sie eine gute Beratungsqualität erreichen?

Wie in jedem Berufszweig gibt es auch in unserer Branche – leider – immer wieder schwarze Schafe. Wir als GASAG haben besonders hohe Anforderungen an unsere Fachberater: Kein Fachberater und keine Fachberaterin darf in den Außendiensteinsatz ohne vorher geschult worden zu sein. Unsere Außendienstmitarbeiter erkennt man ganz klar an ihrer Bekleidung und an ihrem Fachberaterausweis. Den hat jeder bei sich. Auf dem Ausweis ist neben einem Foto und den Daten des Mitarbeiters bzw. der Mitarbeiterin auch eine eigens für den Außendienst eingerichtete Rufnummer aufgedruckt. Falls doch Bedenken aufkommen, kann sich der Kunde unter dieser Nummer die Echtheit des Ausweises bestätigen lassen. 

Nach jedem Verkaufsgespräch erhält der Kunde bzw. die Kundin binnen 24 Stunden einen so genannten Quality Call. Da fragen wir den Kunden, wie zufrieden er mit der Beratung und dem Auftreten des Beraters war. In diesem Anruf besteht auch die Möglichkeit einen Auftrag nochmal zu stornieren, falls es sich der Kunde anders überlegt hat. Und ein potentieller Auftrag geht erst in den weiteren Bearbeitungsprozess, wenn der Quality Call auch zu unserer Zufriedenheit erfolgt ist. Qualität und Kundenzufriedenheit sind uns sehr wichtig und mit diesen Maßnahmen wollen wir das sicherstellen. 

Arbeitet die GASAG mit weiteren Partnern zusammen?

Wir arbeiten mit einer sehr kleinen Anzahl von Vertriebspartnern zusammen. Diese stellen in unserem Auftrag den Außendienst und durchlaufen intern eine ganze Reihe von Prüfungen, bevor er oder sie für uns in den Einsatz gehen darf. Zudem wird jeder Berater von uns vorab geschult und zertifiziert. 

Stichwort zunehmende Digitalisierung: Sehen Sie hier Möglichkeiten der Unterstützung für Ihren Tätigkeitsbereich?

Digitalisierung ist auch bei uns ein großes Thema. Unsere Fachberater sind alle mit Tablets ausgestattet, so sparen wir jedes Jahr Unmengen an Papier und haben alle nötigen Infos immer mit dabei. Auch bei der Arbeitsplanung ist das natürlich ein Thema: Digitale Routenplanungen und Gebietseinteilungen erleichtern den Mitarbeitern schon heute ihren Arbeitsalltag.   

Alternativ: Welche Entwicklungen sehen Sie für Ihren Tätigkeitsbereich in den kommenden Jahren?

Unser Ziel ist es weiterhin, an unseren hohen Qualitätsstandards zu arbeiten: Wir möchten den Kunden ein Rundum-Sorglos-Packet anbieten. Dies beinhaltet neben einer exzellenten Beratung auch zukünftig die Option, dass Kunden über unsere Webseite selbst Termine auf Wunsch vereinbaren können. Einen ersten Eindruck kann man schon jetzt online auf www.gasag.de/direktvertrieb erhalten. 

Das könnte Sie auch interessieren ...

Neues Bürokonzept für GASAG
GASAG gestaltet neue Bürofläche innovativ als Multi-Space-Umgebung. 
Mix it up – Die GASAG lebt Vielfalt
GASAG-Personalchefin Meike Birkenmaier schreibt zum Thema Vielfalt im Unternehmen. Jetzt auf dem Blog. 
Werkstatt statt Büro!
Anlagenmechanikerin bei der GASAG. Diese Ausbildung hätte Rebecca kaum jemand zugetraut.